Das Dorf

Ollendorf ist am Ursprung des Rossenbaches gegründet worden, der in der Ortslage mit einer kräftig schüttenden Quelle entspringt, die der Heilsborn genannt wird. Über ihr wurde auf dem Heilsberge, einer alten haidnischen Kultstätte, vom Erfurter Peterskloster eine dem heiligen Apostel geweihte Missionskapelle errichtet, aus der die Kirche "Sankt Petri" des Diakonats Ollendorf hervorging.[mehr]

Philippus & Jakobus - Die Kirche

Die Kirche "Philippus & Jakobus" steht am südlichen Ortsrand, wo die ehemalige Salzstraße, heute ein Feldweg in Richtung Niederzimmern, die Via Regia kreuzte. Das Erscheinungsbild der Kirche ist gotisch. Der an der Nordseite dem Langhaus angefügte, sehr sorgfältig gearbeitete, mächtige Turm trägt einen Spitzhelm, das Langhaus mit seinem dreiseitigen Chorabschluß ein einfaches Steildach.[mehr]